Arsenal besiegt Liverpool mit 1:2 Toren!

Da war die Freude groß, nachdem Arsenal zum 4. Mal in Folge einen Premier League Sieg gegen Carling-Cup-Sieger Liverpool nach Hause tragen konnten. Bereits früh im Spiel wurde Wojciech Szczesny, der Arsenal-Torwart, zum Helden, als er den Strafstoß von Dirk Kuyt rettete, den er selbst durch sein Foul an Luis Suarez heraufbeschwor. Der Pole reagierte perfekt, um den Schuss abzuwehren. Doch schon in der 23. Minute übernahm Liverpool die Führung, weil der Gunners-Verteidiger Laurent Koscielny die Flanke von Jordan Henderson zwar umsetzte, aber dann versehentlich ins eigne Tor trat. Doch die Rettung nahte schon 8 Minuten später mit Robin van Persie, als er mit der zentimetergenauen Flanke von Bacary Sagna den Ausgleich erzielte.

Der Spanier Mikel Arteta, der schon in einigen englischen Vereinen spielte und seit August 2011 bei Arsenal bis 2015 unter Vertrag steht, wurde in der zweiten Spielhälfte wegen einer Kopfverletzung aus dem Spiel genommen. Nur kurz nach dem Anpfiff der 2. Halbzeit prallte der Mittelfeldspieler mit Jordan Henderson zusammen und verlor das Bewusstsein. So wie es aussieht, hat Arteta eine Gehirnerschütterung davon getragen, was natürlich den gestrigen Sieg etwas eintrübte. Zwar einerseits tragisch für Arteta, doch andererseits hat Robin van Persie Glück gehabt. Denn dieser Umstand führte zu seinem 25. Tor in dieser Saison der Premier League. Als er in der Nachspielzeit mit seinem Volleyschuss den Pass von Alex Song, der seit 2010 zu den Stammspielern von Arsenal gehört, aufnahm und somit Arsenal zum verdienten Sieg verhalf.

Jetzt bleibt natürlich abzuwarten, ob Arsenal ohne den verletzten Nationalspieler Per Mertesacker, seine 49 Punkte und seinen 4. Platz auf der Tabellenliste verteidigen kann. Aber da der Lokalrivale Chelsea, der ehemalige Klub von Michael Ballack, gegen West Bromwich Albion 1:0 verlor und immer noch auf seinen 46 Punkten sitzt, stehen die Chancen doch recht gut die Stellung zu halten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.