Premier League – Bundesligaprofis gefragter denn je

Mit der Betrachtung der Premier League Kader für die anstehende Saison fällt auf, dass die Mannschaften mit einigen alten bekannten Namen aus der Bundesliga gespickt sind. So spielen seit Jahren bereits Thomas Rosicky, Vincent Kompany, Dimitar Berbatov, Nigel de Jong oder Raffael van der Vaart in der vermeintlich stärksten Liga der Welt. Zu Beginn des letzten Jahres folgten mit Edin Dzeko (ehemals VFL Wolfsburg) und Per Mertesacker (SV Werder Bremen) zwei weitere prominente Spieler aus der Bundesliga. Und auch im Verlauf des letzten Jahres konnte die Premier League mit Papis Demba Cissé (SC Freiburg) und Demba Ba (TSG Hoffenheim) zwei Spieler gewinnen, die in ihrem Verein stark einschlugen.

Mit dem Wechsel von Lukas Podolski zum FC Arsenal wird dieser Trend fortgesetzt. Doch neben den „Hochkarätern“ finden mittlerweile auch viele kleinere Wechsel zwischen Bundesliga und Premier League statt. So wechselten beispielsweise Mladen Petric und Sascha Riether still und leise zum FC Fulham. Zudem konnte sich Hull City die Dienste des Zweitligatorschützenkönig Proschwitz für die stattliche Ablöse von 2,5 Millionen sichern. In der Hoffnung, in Zukunft im Gegenzug vielleicht mehr Spieler aus der Premier League in die Bundesliga locken zu können, freuen wir uns auf ein munteres Transfergeschehen in diesem Sommer.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.