Vergangene Premier League Saison – Bundesliga Legionäre schlagen ein

Wie in jedem Jahr haben die Chefstatistiker von Transfermarkt.de auch nach dieser Spielzeit wieder Auswertungen vorgenommen, welche die Marktwertentwicklungen von den eingesetzten Spielern der Barclays Premier League analysiert.
Aus Bundesligasicht ist dabei sehr erfreulich, dass die obersten Plätze von ehemaligen Akteuren der Bundesliga eingenommen werden. So sicherte sich Papis Demba Cissé, ehemaliger Spieler des SC Freiburg, mit einer absoluten Marktwertzunahme von 5,5 Millionen Euro die Spitzenposition. Diese Position unterstreicht seine eindrucksvolle sportliche Bilanz: Cissé konnte in 14 Spielen für Newcastle United 13 Tore erzielen und avancierte innerhalb kürzester Zeit zum absoluten Leistungsträger. Auch in der Liste der prozentualen Marktwertsteigerung belegte ein alter Bekannter aus der ersten deutschen Fußballliga den ersten Platz. Gylfi Sigurdsson, der von der TSG Hoffenheim an Swansea City ausgeliehen war und dort in 18 Spielen 7 Tore erzielen konnte, steigerte seinen Marktwert von 6 Millionen auf 8,5 Millionen Euro. Dies entspricht einer prozentualen Steigerung von 41,7 %. Die Hoffenheimer dürfen sich somit über eine nette Ablöse freuen.

Doch wo es Gewinner gibt muss es auch große Verlierer geben; So sank der Marktwert des vom Verletzungspech verfolgten „ManU“ Innenverteidigers Nemanja Vidic um 10 Millionen Euro von 35 auf 25 Millionen Euro.
Die Ankündigung von zahlreichen Clubchefs, nach der EM auf dem Transfermarkt aktiv zu werden, lässt auch im nächsten Jahr auf eine ausgedehnte Statistik der Transfermarktwerte schließen. Nähere Informationen zu Marktentwicklungen in sämtlichen Ligen sind auf www.transfermarkt.de erhältlich.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.